• en
  • de
  • Berlin mit Engel & Völkers entdecken

    Brandenburger Tor Berlin Sightseeing

    Berlin ist gelebte Vielfalt, mitten in Europa. Eine junge, dynamische Metropole, die sich ständig neu erfindet und dabei immer authentisch bleibt. Mit seinen zahlreichen Kiezen, jeder für sich eine eigene kleine Stadt, vereint Berlin viele lebenswerte Lieblingsorte in einem. Ob Kulturhauptstadt, Wirtschafts- und Industriezentrum, Startup-Metropole oder Universitätsstadt: Berlin ist ein internationaler Dreh- und Angelpunkt und verzeichnet auf dem Immobilienmarkt ein konstantes Wachstum.

    Trotz dieses stetigen Wachstums und eines enger werdenden Marktes bietet Berlin immer noch viel Potenzial für Menschen, die über eine eigene Immobilie nachdenken, in Immobilien investieren oder eine Immobilie mieten möchten.

    Informieren Sie sich über die beinahe unbegrenzten Möglichkeiten dieser Stadt, ihre zahlreichen kulturellen Highlights, marktrelevante Insights und darüber, wie sich die Immobilienpreise in Berlin zukünftig entwickeln werden.

    MARKTDYNAMIK

    Aktuelle Entwicklungen des Berliner Immobilienmarktes

    Die Attraktivität von Berlin ist ungebrochen. Ein Ende der positiven Preisentwicklung am Berliner Immobilienmarkt ist derzeit nicht in Sicht. Mit mehr als 3,7 Millionen Einwohnern, einem Bevölkerungswachstum von sieben Prozent seit 2014 und einem moderaten Zinsniveau ist die deutsche Hauptstadt einer der gefragtesten deutschen Standorte für Wohnimmobilien.

    Durch die anhaltende Beliebtheit und die zunehmende internationale Attraktivität der Stadt ist das Angebot an Wohnraum in begehrten Berliner Lagen mittlerweile knapp. Denn Singles, Paare und auch Familien schätzen die vielfältige Metropole an der Spree gleichermaßen. Dabei ist das Potenzial für die Entwicklung von Neubauten in Berlin aber noch nicht ausgeschöpft.

    Wie gefragt Berlin ist, zeigt sich auch an der geringen Leerstandsquote von 0,8 %. Mit diesem Wert liegt die Hauptstadt allerdings noch immer hinter anderen deutschen Metropolen wie Hamburg (0,5%) und Frankfurt am Main (0,3 %).

    Market Facts

    Eigentumsquote
    Quelle: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Mikrozensus 2018
    Angebotspreis für Eigentumswohnungen
    (Bestand, Neubau) 2017 - 2021
    Quellen: VALUE Marktdatenbank, Engel & Völkers Residential
    Angebotsmiete für Eigentumswohnungen
    (Bestand, Neubau) 2017 - 2021
    Quellen: VALUE Marktdatenbank, Engel & Völkers Residential
    Kaufpreise Eigentumswohnungen pro m², sehr gute Lage
    Quellen: VALUE Marktdatenbank, Engel & Völkers Residential
    Kaufpreise nach Lagen, Ein- und Zweifamilienhäuser
    Quelle: Engel & Völkers Residential
    Transaktionszahlen
    Quellen: VALUE Marktdatenbank, Engel & Völkers Residential

    Suche

    Wählen Sie einen Bezirk unseres Lizenzgebietes

    Fahren Sie mit dem Mauszeiger über die Karte oder klicken Sie direkt auf einen der unten stehenden Bezirke, um auf die Unterseite zu gelangen.

    Suche

    Wählen Sie einen Bezirk unseres Lizenzgebietes

    Wählen Sie einen der unten stehenden Bezirke und nutzen Sie den Button "Zum Bezirk", um auf die Unterseite zu gelangen.

    Die Startup-Metropole Berlin

    Ob Startup oder Venture-Capital-Fonds – Berlin entwickelt sich immer mehr zum europäischen Zentrum für junge, international operierende Unternehmen. Mit jährlich rund 40.000 Gewerbeanmeldungen und mehr als 500 neuen Startups ist Berlin die unangefochtene Hauptstadt für Unternehmensgründer:innen in Deutschland. Vor allem auf Gründer:innen aus der Kreativ- und Tech-Branche wirkt das dynamische Berlin mit seinen fast 200 Nationalitäten wie ein Magnet.

    Zahlreiche Acceleratoren, Inkubatoren und Innovationslabore sorgen in Berlin für eine lebendige und ideenreiche unternehmerische Kultur. Mit diversen in Berlin ansässigen Venture-Capital-Fonds, verschiedenen Crowdfunding-Anbietern und vielen bedeutenden Networking-Events steht dafür auch ein finanzstarkes Fundament bereit. Internationale Startup-Erfolgsgeschichten wie die von N26, Wefox oder Hellofresh wurden alle in Berlin geschrieben.

    Unterdessen eröffnen aber auch etablierte Global Player wie Tesla, Google oder Amazon ihre Europa-Zentralen in Berlin und befeuern damit weiter die internationale Tech- und Kreativszene. Talente siedeln sich in Berlin an, prägen die Stadt nachhaltig und bescheren ihr eine stetig wachsende globale Aufmerksamkeit.

    Mit Unternehmen wie Lufthansa, Viessmann, Bosch und SAP sind Berlin und die Berliner Region auch ein bedeutender klassischer Wirtschaftsstandort mit internationaler Strahlkraft. Mit ihrer hohen Lebensqualität, den verhältnismäßig niedrigen Lebenshaltungskosten, ihrer guten Infrastruktur und einer pulsierenden Kulturszene zieht unsere Hauptstadt Menschen von überall an. Gute Schulen, viel Grün, ein inspirierendes Lebensgefühl und die hervorragende Anbindung an andere europäische Metropolen machen Berlin zu einem idealen Wohn- und Arbeitsort.

    Engel & Völkers Finance | Immobilienfinanzierung

    Die Universitätsstadt Berlin

    Berlin ist die Stadt der Ur-Berliner:innen, der Zugereisten, der Tourist:innen. Und die Stadt der Student:innen. Die größte Universitätsstadt in Deutschland bietet angehenden Akademiker:innen aus der ganzen Welt hervorragende Bedingungen. An vier großen Universitäten, sieben Fachhochschulen, vier Kunsthochschulen und diversen kleineren Hochschulen und Instituten stehen mehr als 250 verschiedene Studiengänge zur Auswahl. Damit ist Berlin auch für ausländische Gastwissenschaftler:innen ein attraktiver Standort.

    Die Charité verfügt als gemeinsame medizinische Fakultät der Freien Universität und der Humboldt-Universität über einen exzellenten internationalen Ruf. Im Ranking des Magazins „Times Higher Education“ der besten Universitäten der Welt für 2022 belegt die Humboldt-Universität Platz 74. Sie zählt damit zu den Elite-Universitäten.

    Kein Wunder, dass die Zahl der Berliner Studierenden immer weiter wächst. Im Wintersemester 2020/21 waren fast 200.000 Menschen an den Hochschulen der Hauptstadt eingeschrieben – eine neue Rekordzahl. Die Studierenden sind dabei so vielfältig wie ihre Stadt: Mehr als 18 Prozent der im Wintersemester 2019/20 Immatrikulierten kamen aus dem Ausland. Der Frauenanteil erhöhte sich im Wintersemester 2020/21 auf mehr als 51 Prozent.

    Die Studentenstadt Berlin mit ihrem vibrierenden Nachtleben und ihrer großen Kunst- und Kulturszene ist auch eine Single-Hochburg. Durch den großen Anteil an Einpersonenhaushalten von fast 53 Prozent und die gleichbleibend hohe Attraktivität für Studierende steigt die Nachfrage nach kleinen Wohnungen und Mikroapartments. Das junge Berlin ist eine Einladung, hier die beste Zeit des Lebens zu verbringen. Und eine großartige Chance für Investoren.

    Die internationale Kulturhauptstadt Berlin

    Berlin ist eine der bedeutendsten Kulturhauptstädte Europas. Die Spree-Metropole ist geprägt von Tradition und Moderne, von ihrer bewegten Historie, die immer auch eine Geschichte der Trends war. Heute ist Berlin wieder wegweisend in Architektur, Kunst, Mode und Musik und setzt international wichtige Impulse. In Berlin wird Neues getestet und gestartet. Ihre Weltoffenheit macht die Stadt zum idealen Labor für Ideen und Experimente.

    Auf den ersten Blick ist Berlin mit seinen herrschaftlichen Gründerzeitbauten, den Prachtstraßen, der Siegessäule und dem Brandenburger Tor eine klassische europäische Metropole mit weltbekannten Wahrzeichen und bedeutender Architekturgeschichte. Aber auch die architektonische Moderne ist in Berlin mit Bauten wie Mies van der Rohes Neuer Nationalgalerie, Hans Scharouns Philharmonie oder dem Jüdischem Museum von Daniel Libeskind vertreten.

    Mit zahlreichen Theatern, drei Opernhäusern, der Philharmonie und dem Konzerthaus am Gendarmenmarkt sowie mehreren renommierten Orchestern und Chören beherrscht Berlin das klassische Repertoire. Liebhaber von Rock und Pop kommen in zahlreichen Hallen, Freiluftbühnen und Clubs auf ihre Kosten.

    Berlin ist auch eine Weltstadt der Kunst und der Kunstschaffenden. Die junge, zeitgenössische Kunst ist in Museen wie dem Hamburger Bahnhof vertreten und in rund 700 professionellen Galerien, darunter wichtige Global Player. Mit mehreren international besetzten Kunstmessen und -events hat sich die deutsche Hauptstadt nach dem Mauerfall zur Kunstmetropole von Weltrang entwickelt.

    Von einer Stadt, die niemals schläft, erzählt Berlins legendäres Nachtleben. Berlin hat die geheimsten Bars, die Clubs mit der härtesten Tür und die höchste Zahl an Sternerestaurants in Deutschland. Eine Sperrstunde gibt es immer noch nicht. Dafür Vielfalt, Raum für Individualismus und jede Menge „Leben und leben lassen“. Langweilig wurde es in Berlin jedenfalls noch nie.

    Unser Immobilienangebot →
    Berlin U-Bahn Verbindungen
    Friedrichshain

    Der Metropolbezirk

    Der ehemalige Ost-Stadtteil ist ein Magnet für Neuberliner aus der ganzen Welt, entsprechend jung und lebendig geht es hier zu. Restaurants und Ausgehmöglichkeiten findet man hier in Hülle und Fülle, eine ausgeprägte Startup-Szene und viele junge Familien. Hier gibt es noch viele Freiflächen – entsprechend positiv ist die Prognose für die Kauf- und Mietpreisentwicklung.

    Falkensee

    Idylle mit Stadtblick

    Das brandenburgische Falkensee hat in den vergangenen Jahren einen regelrechten Boom erlebt. Im idyllischen Havelland vor den Toren Berlins gelegen, ist die grüne Stadt am Falkenhagener See ein echtes Familienparadies. Mit viel Natur, einer wachsenden Kulturszene und einer hervorragenden Infrastruktur. Die Hauptstadt ist nur einen Katzensprung entfernt.

    Oberbaumbrücke Kreuzberg Berlin
    Kreuzberg

    Cool, kreativ - schon immer begehrt

    Berlin-Kreuzberg ist ein Stadtteil voller Kontraste. Mit seinen sanierten Altbauten und seiner vielfältigen, internationalen Kulturszene ist der Bezirk ein charmanter Mix aus Idylle und lässigem Savoir-vivre. Kreuzberg zieht junge Menschen an, aber auch immer mehr junge Familien – Wohnen ist hier entsprechend begehrt.

    Berlin Fernsehturm Ausblick
    Mitte

    Weltoffen, the place to be

    Geschichte in Bewegung, das ist Berlin-Mitte. Nirgendwo lässt sich das Berlin-Gefühl direkter erleben als hier, wo preußische Historie und DDR-Vergangenheit auf pulsierendes Leben, moderne Kunst, Kultur und Architektur treffen. Mitte ist das Zentrum der Hauptstadt: so facettenreich wie ganz Berlin.

    Moabit

    Vielmehr als ein Geheimtipp

    Das gemütliche, zentral gelegene Moabit mit seinen schönen Altbauten und ruhigen Wohnstraßen erwacht allmählich aus seinem Dornröschenschlaf. Der ehemalige Arbeiterbezirk verfügt über viel historische, größtenteils sanierte Bausubstanz, eine gewachsene Infrastruktur mit besten Shoppingmöglichkeiten und vielen Cafés und Restaurants. Moabit ist zurück!

    Loft mit Fensterfront und Lampe
    Neukölln

    Szenekiez mit 1.000 Facetten

    Der internationalste und vielfältigste aller Berliner Stadtbezirke: Vom hippen Szenekiez im Norden bis zur dörflichen Idylle im südlichen Rudow und Britz findet sich hier alles. Neukölln mit seiner Nähe zum Tempelhofer Feld und zum neuen Berliner Flughafen hat in den vergangenen Jahren einen beispiellosen Aufschwung erlebt – das zeigt sich auch an den steigenden Immobilienpreisen.

    Pankow

    Natur vereint sich mit Lebensstil & Kultur

    Der ehemalige Nobelbezirk von Ostberlin mit seinen zahlreichen Gründerzeitbauten ist bis heute großbürgerlich geprägt. Hinzu gekommen sind viele junge Familien, die am nördlichsten Viertel der Hauptstadt die gute Verkehrsanbindung, hervorragende Einkaufsmöglichkeiten und die Nähe zu ausgedehnten Grünanlagen wie dem Botanischen Volkspark schätzen.

    Altbauwand in Berlin Mitte
    Prenzlauer Berg

    Kosmo-politisch, entspanntes Wohnen

    Das größte Gründerzeitviertel Deutschlands war zu DDR-Zeiten ein Künstlerquartier. Heute ist „Prenzlberg“ ein Paradies für Liebhaber aufwendig sanierter Altbauten und hochwertiger moderner Wohnarchitektur. Gastronomische Vielfalt, lauschige Plätze mit schönen Geschäften und eine familienfreundliche Infrastruktur machen den Bezirk extrem begehrt.

    Eingangshalle mit einzigartigem Teppich
    Schöneberg

    Schöner Wohnen in Berlin

    In Schöneberg lebt es sich schöner. Der gewachsene Stadtbezirk mit seinen wunderschönen Altbauten ist die Heimat zahlreicher Familien, zugleich gibt es hier noch immer eine lebendige Kiezkultur. Der neue Gleisdreieckpark mit seiner attraktiven modernen Wohnbebauung ist ein Magnet für alle, die es auch in der Großstadt grün, entspannt und sportlich lieben.

    Spandau

    Grüne Wälder, ganz viel Wasser und eine Altstadt

    Fast wie Landleben: Das entspannte Spandau bietet Grün, Wassernähe, historisch gewachsene Ortskerne und ganz viel Platz. Die ehemals slawische Siedlung am westlichen Rand von Berlin ist gut an die Innenstadtbezirke angebunden – die Metropole ist von Spandau schnell erreichbar und doch ganz weit weg.

    Hauptstadt Berlin
    Tiergarten

    Urbanes Wohnen in Grün

    In Berlins grüner Mitte lebt man zentral und gleichzeitig sehr entspannt. Hier findet man moderne Architektur im Regierungsviertel und rund um den Hauptbahnhof, aufwendig sanierte Altbauten im Lützow-Kiez und Midcentury-Architekturdenkmäler im Hansaviertel. Eine attraktive Mischung – umgeben von der grünen Lunge der Stadt.

    Wedding

    Grünes Multikulti inmitten von Berlin

    Nun kommt der Wedding wirklich: Das von Vielfalt geprägte traditionelle Arbeiterviertel ist nun Berlins jüngster Trendbezirk. Studenten und junge Familien entdecken in dem zentral gelegenen Stadtviertel, das an Mitte und Prenzlauer Berg grenzt, viele neue Restaurants und Cafés. Mit dem Volkspark Humboldthain hat der Wedding sogar seine eigene grüne Oase.

    Funkturm Berlin
    Wilmersdorf

    Vornehmes Leben in neuem Glanz

    Berlin-Wilmersdorf ist gewachsene Bürgerlichkeit. Die Shoppingmöglichkeiten, Theater und Restaurants sind erstklassig, man trifft sich im Fachgeschäft und beim Lieblingsitaliener. Herrschaftliche Altbauten gibt es hier ebenso wie moderne Residenzen für höchste Ansprüche. Aus Wilmersdorf zieht man nicht weg, hier kommt man an.

    Der ehemalige Ost-Stadtteil ist ein Magnet für Neuberliner aus der ganzen Welt, entsprechend jung und lebendig geht es hier zu. Restaurants und Ausgehmöglichkeiten findet man hier in Hülle und Fülle, eine ausgeprägte Startup-Szene und viele junge Familien. Hier gibt es noch viele Freiflächen – entsprechend positiv ist die Prognose für die Kauf- und Mietpreisentwicklung.

    Das brandenburgische Falkensee hat in den vergangenen Jahren einen regelrechten Boom erlebt. Im idyllischen Havelland vor den Toren Berlins gelegen, ist die grüne Stadt am Falkenhagener See ein echtes Familienparadies. Mit viel Natur, einer wachsenden Kulturszene und einer hervorragenden Infrastruktur. Die Hauptstadt ist nur einen Katzensprung entfernt.

    Berlin-Kreuzberg ist ein Stadtteil voller Kontraste. Mit seinen sanierten Altbauten und seiner vielfältigen, internationalen Kulturszene ist der Bezirk ein charmanter Mix aus Idylle und lässigem Savoir-vivre. Kreuzberg zieht junge Menschen an, aber auch immer mehr junge Familien – Wohnen ist hier entsprechend begehrt.

    Geschichte in Bewegung, das ist Berlin-Mitte. Nirgendwo lässt sich das Berlin-Gefühl direkter erleben als hier, wo preußische Historie und DDR-Vergangenheit auf pulsierendes Leben, moderne Kunst, Kultur und Architektur treffen. Mitte ist das Zentrum der Hauptstadt: so facettenreich wie ganz Berlin.

    Das gemütliche, zentral gelegene Moabit mit seinen schönen Altbauten und ruhigen Wohnstraßen erwacht allmählich aus seinem Dornröschenschlaf. Der ehemalige Arbeiterbezirk verfügt über viel historische, größtenteils sanierte Bausubstanz, eine gewachsene Infrastruktur mit besten Shoppingmöglichkeiten und vielen Cafés und Restaurants. Moabit ist zurück!

    Der internationalste und vielfältigste aller Berliner Stadtbezirke: Vom hippen Szenekiez im Norden bis zur dörflichen Idylle im südlichen Rudow und Britz findet sich hier alles. Neukölln mit seiner Nähe zum Tempelhofer Feld und zum neuen Berliner Flughafen hat in den vergangenen Jahren einen beispiellosen Aufschwung erlebt – das zeigt sich auch an den steigenden Immobilienpreisen.

    Der ehemalige Nobelbezirk von Ostberlin mit seinen zahlreichen Gründerzeitbauten ist bis heute großbürgerlich geprägt. Hinzu gekommen sind viele junge Familien, die am nördlichsten Viertel der Hauptstadt die gute Verkehrsanbindung, hervorragende Einkaufsmöglichkeiten und die Nähe zu ausgedehnten Grünanlagen wie dem Botanischen Volkspark schätzen.

    Das größte Gründerzeitviertel Deutschlands war zu DDR-Zeiten ein Künstlerquartier. Heute ist „Prenzlberg“ ein Paradies für Liebhaber aufwendig sanierter Altbauten und hochwertiger moderner Wohnarchitektur. Gastronomische Vielfalt, lauschige Plätze mit schönen Geschäften und eine familienfreundliche Infrastruktur machen den Bezirk extrem begehrt.

    In Schöneberg lebt es sich schöner. Der gewachsene Stadtbezirk mit seinen wunderschönen Altbauten ist die Heimat zahlreicher Familien, zugleich gibt es hier noch immer eine lebendige Kiezkultur. Der neue Gleisdreieckpark mit seiner attraktiven modernen Wohnbebauung ist ein Magnet für alle, die es auch in der Großstadt grün, entspannt und sportlich lieben.

    Fast wie Landleben: Das entspannte Spandau bietet Grün, Wassernähe, historisch gewachsene Ortskerne und ganz viel Platz. Die ehemals slawische Siedlung am westlichen Rand von Berlin ist gut an die Innenstadtbezirke angebunden – die Metropole ist von Spandau schnell erreichbar und doch ganz weit weg.

    In Berlins grüner Mitte lebt man zentral und gleichzeitig sehr entspannt. Hier findet man moderne Architektur im Regierungsviertel und rund um den Hauptbahnhof, aufwendig sanierte Altbauten im Lützow-Kiez und Midcentury-Architekturdenkmäler im Hansaviertel. Eine attraktive Mischung – umgeben von der grünen Lunge der Stadt.

    Nun kommt der Wedding wirklich: Das von Vielfalt geprägte traditionelle Arbeiterviertel ist nun Berlins jüngster Trendbezirk. Studenten und junge Familien entdecken in dem zentral gelegenen Stadtviertel, das an Mitte und Prenzlauer Berg grenzt, viele neue Restaurants und Cafés. Mit dem Volkspark Humboldthain hat der Wedding sogar seine eigene grüne Oase.

    Berlin-Wilmersdorf ist gewachsene Bürgerlichkeit. Die Shoppingmöglichkeiten, Theater und Restaurants sind erstklassig, man trifft sich im Fachgeschäft und beim Lieblingsitaliener. Herrschaftliche Altbauten gibt es hier ebenso wie moderne Residenzen für höchste Ansprüche. Aus Wilmersdorf zieht man nicht weg, hier kommt man an.

    Berlin als politisches Zentrum

    In Berlin wird Politik gemacht, für Deutschland und Europa.

    Mit der Bundesregierung, dem Bundestag und Bundesrat sind in Berlin die wichtigsten Entscheidungsgremien der Bundesrepublik angesiedelt. Damit werden in der Hauptstadt die wesentlichen politischen und wirtschaftlichen Weichen gestellt.

    Engel & Völkers Berlin Residential | Standorte

    Besuchen Sie uns in unseren Shops

    engelvoelkers_berlin_office_headquarter

    Headquarter Berlin

    Shop Mitte

    Shop Prenzlauer Berg

    Shop Wilmersdorf

    Shop Spandau

    Shop Falkensee