• en
  • de
  • Spandau

    Fast wie Landleben: Das entspannte Spandau bietet Grün, Wassernähe, historisch gewachsene Ortskerne und ganz viel Platz. Die ehemals slawische Siedlung am westlichen Rand von Berlin ist gut an die Innenstadtbezirke angebunden – die Großstadt ist von Spandau schnell erreichbar und doch ganz weit weg.

    Spandau – eine eigene Stadt in der Stadt

    Mit mehr als 250.000 Einwohner:innen und 40 Quartieren ist der Bezirk im Nordwesten von Berlin ein Riese. So großflächig, dass südliche Ortsteile wie Kladow und Gatow, idyllisch zwischen Havel und Glienicker See gelegen, für Kernberliner:innen noch immer als „jottwede“, janz weit draußen, gelten. Wie in der Kleinstadt fühlt es sich in der von Fachwerkhäusern geprägten Spandauer Altstadt mit ihren zahlreichen Cafés, Restaurants und Geschäften an. Gleichzeitig ist Spandau seit jeher der wichtigste Industriestandort der Hauptstadt: In Siemensstadt liegen die Wurzeln des Weltkonzerns Siemens, BMW produziert hier seit mehr als 50 Jahren Motorräder. In der großen Gewerbeflächenreserve in wirtschaftlich günstiger Lage mit guter Anbindung an direkte Autobahnverbindungen nach Magdeburg, Hannover und Hamburg, mitteleuropäische Wasserwege und Berlins Westbahnhof, liegt gleichzeitig auch Spandaus enormes Potenzial. Seit der Wiedervereinigung ist der industrielle Flächenbedarf kontinuierlich zurückgegangen, auf den frei werdenden Arealen entstehen nun große Wohnquartiere, umgeben von Wasser und Natur. Mit dem neuen Siemens-Campus wird hier außerdem ab 2023 eine smart organisierte und klimaneutrale Lebens- und Arbeitswelt der Zukunft gebaut. Spandau wird spannend!

    Mit der Schließung des Flughafens Tegel befindet sich das attraktive Gründerzeitviertel im Ortsteil Spandau-Neustadt nicht mehr in der Einflugschneise und erfreut sich wiedergewonnener Ruhe und zunehmender Beliebtheit. Mit dem Zuzug einer neuen Mieterschaft, einem spürbaren Bevölkerungswandel, stark angestiegenen Mieten sowie Bautätigkeiten von hochwertigen Wohnhäusern, genießt Spandau eine perspektivisch attraktive Marktprognose.

    Highlights & Tipps des Bezirks

    Altstadt Spandau
    Highlight

    Altstadt Spandau

    Die Altstadt von Spandau ist ein charmantes und historisches Viertel, das reich an Geschichte und Kultur ist. Mit seinen engen Gassen, historischen Gebäuden und malerischen Plätzen versprüht die Altstadt ein ganz besonderes Flair. Hier finden Besucher:innen eine Vielzahl von gemütlichen Cafés, traditionellen Restaurants und kleinen Geschäften, die zum Bummeln und Verweilen einladen. Ein Spaziergang durch die Altstadt von Spandau ist wie eine Reise in die Vergangenheit und ein absolutes Muss für alle, die Berlin von seiner historischen Seite erleben möchten.

    Highlight

    Gutshaus Neukladow

    Auch Spandau hat ein Schlösschen, beziehungsweise ein Gutshaus: Im Gutspark Neukladow an der Havel, umgeben von knorrigen Bäumen und romantischen Pfaden, befindet sich das Gutshaus Neukladow. In dem frühklassizistischen Gebäude wohnte zu Beginn des 19. Jahrhunderts die Mutter des späteren Reichskanzlers Otto von Bismarck. Heute ist hier ein Ausflugscafé mit großem Biergarten zu Hause, von dem man einen traumhaften Blick über den Wannsee und die Havel genießt.

    Frisch gebackenes Brot
    Tipp

    Back- und Getreidestübchen

    Tauchen Sie ein in unsere duftende Auswahl an frisch gebackenem Brot, leckeren Kuchen und feinen Gebäcken. Im Back- und Getreidestübchen dreht sich alles um traditionelle Handwerkskunst und frische Zutaten. Die vielfältigen Getreideprodukte bieten für jeden Geschmack etwas – von Vollkornmehl bis zu glutenfreien Optionen. Erleben Sie Genuss pur.

    Highlight

    Zitadelle Spandau

    Die Zitadelle Spandau ist ein Muss für Geschichtsinteressierte. Das trutzige Bauwerk nördlich der Spandauer Altstadt gilt als eine der bedeutendsten Festungen der Hochrenaissance in Europa. Im Juliusturm, heute das Wahrzeichen Spandaus, wurde nach dem Deutsch-Französischen Krieg der Reichskriegsschatz verwahrt. In einer Dauerausstellung sind zahlreiche ehemalige Denkmäler der Stadt zu sehen, so auch der Kopf des 1992 abgerissenen Ost-Berliner Lenin-Denkmals. Im Sommer verwandelt sich die Zitadelle in eine Location für Open-Air-Konzerte. Im Winter gibt es hier einen der stimmungsvollsten Weihnachtsmärkte Berlins.

    Eiscafé Florida Eis
    Tipp

    Florida-Eis

    Berliner Eis-Fans aufgepasst: Der Eisladen mit handgemachtem, CO₂-neutral produziertem Eis – made in Berlin ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Ihre Lieblingssorte finden Sie am Altstädter Ring 1.

    Aussicht Rathaus Spandau
    Highlight

    Rathaus Spandau

    Das Rathaus Spandau, ein architektonisches Juwel im Herzen des historischen Bezirks. Mit seiner imposanten neugotischen Fassade und dem markanten Turm ist es ein Wahrzeichen der Region. Das Rathaus beherbergt nicht nur die Verwaltung des Bezirks Spandau, sondern ist auch ein kultureller Treffpunkt mit vielfältigen Veranstaltungen und Ausstellungen. Besucher:innen können die beeindruckende Architektur bewundern, durch die historischen Säle spazieren und den Blick über Spandau von der Aussichtsplattform des Turms genießen.

    Bauhaus in Spandau
    Highlight

    Brauhaus Spandau

    Das Brauhaus Spandau ist ein beliebtes Wahrzeichen in Berlin, das traditionelles Brauhandwerk mit gemütlicher Atmosphäre verbindet. Hier können Besucher handwerklich gebrautes Bier direkt vor Ort genießen und dabei die Geschichte des Brauhauses erleben.

    tech hub Spandau

    Siemensstadt – Aufstrebender Tech-Hub

    Siemensstadt, einst ein Industriezentrum Berlins, erlebt eine spannende Renaissance als Anziehungspunkt für Start-ups in der Tech-Branche. Die Geschichte dieser Gegend ist eng mit dem Erbe von Siemens verbunden, einem globalen Technologieriesen. Doch heute steht Siemensstadt für mehr als nur Industrie – es ist ein aufstrebender Hotspot für Innovation und Unternehmertum.

    Die Nähe zu renommierten Forschungseinrichtungen wie der TU Berlin und dem Fraunhofer-Institut sowie zu Unternehmen wie Siemens AG schafft ein einzigartiges Umfeld für kollaboratives Arbeiten und Wissensaustausch. Start-ups haben Zugang zu hochqualifizierten Mitarbeiter:innen, technologischer Expertise und finanzieller Unterstützung durch Förderprogramme und Investoren.

    In dem traditionsreichen Bezirk Spandau entstehen derzeit einige der zukunftsträchtigsten Bauprojekte Berlins: Neben der Siemensstadt 2.0 und der Wasserstadt Spandau werden nahe der Altstadt das neue Spandauer Ufer und die Foundry – der Umbau einer ehemaligen Geschützgießerei – geplant. Damit hat der Berliner Westen damit das Potenzial, zum neuen Forschungs- und Innovationsstandort der Stadt aufzusteigen.

    Für Sie vor Ort in Spandau

    Unser Team in Spandau unterstützen Sie gern bei Ihrem individuellen Immobilienvorhaben!

    Entdecken Sie jetzt unsere Immobilien. Wir beraten Sie gern.

    Mehr erfahren
    Berlin U-Bahn Verbindungen
    Friedrichshain

    Der Metropolbezirk

    Der ehemalige Ost-Stadtteil ist ein Magnet für Neuberliner:innen aus der ganzen Welt, entsprechend jung und lebendig geht es hier zu. Restaurants und Ausgehmöglichkeiten findet man hier in Hülle und Fülle, eine ausgeprägte Startup-Szene und viele junge Familien. Hier gibt es noch viele Freiflächen – entsprechend positiv ist die Prognose für die Kauf- und Mietpreisentwicklung.

    Falkensee

    Idylle mit Stadtblick

    Das brandenburgische Falkensee hat in den vergangenen Jahren einen regelrechten Boom erlebt. Im idyllischen Havelland vor den Toren Berlins gelegen, ist die grüne Stadt am Falkenhagener See ein echtes Familienparadies. Mit viel Natur, einer wachsenden Kulturszene und einer hervorragenden Infrastruktur. Die Hauptstadt ist nur einen Katzensprung entfernt.

    Oberbaumbrücke Kreuzberg Berlin
    Kreuzberg

    Cool, kreativ - schon immer begehrt

    Berlin-Kreuzberg ist ein Stadtteil voller Kontraste. Mit seinen sanierten Altbauten und seiner vielfältigen, internationalen Kulturszene ist der Bezirk ein charmanter Mix aus Idylle und lässigem Savoir-vivre. Kreuzberg zieht junge Menschen an, aber auch immer mehr junge Familien – Wohnen ist hier entsprechend begehrt.

    Berlin Fernsehturm Ausblick
    Mitte

    Weltoffen, the place to be

    Geschichte in Bewegung, das ist Berlin-Mitte. Nirgendwo lässt sich das Berlin-Gefühl direkter erleben als hier, wo preußische Historie und DDR-Vergangenheit auf pulsierendes Leben, moderne Kunst, Kultur und Architektur treffen. Mitte ist das Zentrum der Hauptstadt: so facettenreich wie ganz Berlin.

    Moabit

    Vielmehr als ein Geheimtipp

    Das gemütliche, zentral gelegene Moabit mit seinen schönen Altbauten und ruhigen Wohnstraßen erwacht allmählich aus seinem Dornröschenschlaf. Der ehemalige Arbeiterbezirk verfügt über viel historische, größtenteils sanierte Bausubstanz, eine gewachsene Infrastruktur mit besten Shoppingmöglichkeiten und vielen Cafés und Restaurants. Moabit ist zurück!

    Loft mit Fensterfront und Lampe
    Neukölln

    Szenekiez mit 1.000 Facetten

    Der internationalste und vielfältigste aller Berliner Stadtbezirke: Vom hippen Szenekiez im Norden bis zur dörflichen Idylle im südlichen Rudow und Britz findet sich hier alles. Neukölln mit seiner Nähe zum Tempelhofer Feld und zum neuen Berliner Flughafen hat in den vergangenen Jahren einen beispiellosen Aufschwung erlebt – das zeigt sich auch an den steigenden Immobilienpreisen.

    Pankow

    Natur vereint sich mit Lebensstil & Kultur

    Der ehemalige Nobelbezirk von Ostberlin mit seinen zahlreichen Gründerzeitbauten ist bis heute großbürgerlich geprägt. Hinzu gekommen sind viele junge Familien, die am nördlichsten Viertel der Hauptstadt die gute Verkehrsanbindung, hervorragende Einkaufsmöglichkeiten und die Nähe zu ausgedehnten Grünanlagen wie dem Botanischen Volkspark schätzen.

    Altbauwand in Berlin Mitte
    Prenzlauer Berg

    Kosmo-politisch, entspanntes Wohnen

    Das größte Gründerzeitviertel Deutschlands war zu DDR-Zeiten ein Künstlerquartier. Heute ist „Prenzlberg“ ein Paradies für Liebhaber:innen aufwendig sanierter Altbauten und hochwertiger moderner Wohnarchitektur. Gastronomische Vielfalt, lauschige Plätze mit schönen Geschäften und eine familienfreundliche Infrastruktur machen den Bezirk extrem begehrt.

    Eingangshalle mit einzigartigem Teppich
    Schöneberg

    Schöner Wohnen in Berlin

    In Schöneberg lebt es sich schöner. Der gewachsene Stadtbezirk mit seinen wunderschönen Altbauten ist die Heimat zahlreicher Familien, zugleich gibt es hier noch immer eine lebendige Kiezkultur. Der neue Gleisdreieckpark mit seiner attraktiven modernen Wohnbebauung ist ein Magnet für alle, die es auch in der Großstadt grün, entspannt und sportlich lieben.

    Hauptstadt Berlin
    Tiergarten

    Urbanes Wohnen in Grün

    In Berlins grüner Mitte lebt man zentral und gleichzeitig sehr entspannt. Hier findet man moderne Architektur im Regierungsviertel und rund um den Hauptbahnhof, aufwendig sanierte Altbauten im Lützow-Kiez und Midcentury-Architekturdenkmäler im Hansaviertel. Eine attraktive Mischung – umgeben von der grünen Lunge der Stadt.

    Wedding

    Grünes Multikulti inmitten von Berlin

    Nun kommt der Wedding wirklich: Das von Vielfalt geprägte traditionelle Arbeiterviertel ist nun Berlins jüngster Trendbezirk. Studierende und junge Familien entdecken in dem zentral gelegenen Stadtviertel, das an Mitte und Prenzlauer Berg grenzt, viele neue Restaurants und Cafés. Mit dem Volkspark Humboldthain hat der Wedding sogar seine eigene grüne Oase.

    Funkturm Berlin
    Wilmersdorf

    Vornehmes Leben in neuem Glanz

    Berlin-Wilmersdorf ist gewachsene Bürgerlichkeit. Die Shoppingmöglichkeiten, Theater und Restaurants sind erstklassig, man trifft sich im Fachgeschäft und beim Lieblingsitaliener. Herrschaftliche Altbauten gibt es hier ebenso wie moderne Residenzen für höchste Ansprüche. Aus Wilmersdorf zieht man nicht weg, hier kommt man an.

    Brandenburg

    Zuhause sein, wo Großstädter:innen Urlaub machen

    In Brandenburg, dem Berliner Umland, leben Sie in einem echten Familienparadies und an einem der beliebtesten Wohn- und Entspannungsorte der Peripherie. Vor den Toren der Hauptstadt finden sich Knotenpunkte wie der Flughafen BER, die Tesla-Fabrik in Grünheide sowie zahlreiche spannende Ansiedlungen internationaler Unternehmen der Tech Branche in Potsdam.

    Der ehemalige Ost-Stadtteil ist ein Magnet für Neuberliner:innen aus der ganzen Welt, entsprechend jung und lebendig geht es hier zu. Restaurants und Ausgehmöglichkeiten findet man hier in Hülle und Fülle, eine ausgeprägte Startup-Szene und viele junge Familien. Hier gibt es noch viele Freiflächen – entsprechend positiv ist die Prognose für die Kauf- und Mietpreisentwicklung.

    Das brandenburgische Falkensee hat in den vergangenen Jahren einen regelrechten Boom erlebt. Im idyllischen Havelland vor den Toren Berlins gelegen, ist die grüne Stadt am Falkenhagener See ein echtes Familienparadies. Mit viel Natur, einer wachsenden Kulturszene und einer hervorragenden Infrastruktur. Die Hauptstadt ist nur einen Katzensprung entfernt.

    Berlin-Kreuzberg ist ein Stadtteil voller Kontraste. Mit seinen sanierten Altbauten und seiner vielfältigen, internationalen Kulturszene ist der Bezirk ein charmanter Mix aus Idylle und lässigem Savoir-vivre. Kreuzberg zieht junge Menschen an, aber auch immer mehr junge Familien – Wohnen ist hier entsprechend begehrt.

    Geschichte in Bewegung, das ist Berlin-Mitte. Nirgendwo lässt sich das Berlin-Gefühl direkter erleben als hier, wo preußische Historie und DDR-Vergangenheit auf pulsierendes Leben, moderne Kunst, Kultur und Architektur treffen. Mitte ist das Zentrum der Hauptstadt: so facettenreich wie ganz Berlin.

    Das gemütliche, zentral gelegene Moabit mit seinen schönen Altbauten und ruhigen Wohnstraßen erwacht allmählich aus seinem Dornröschenschlaf. Der ehemalige Arbeiterbezirk verfügt über viel historische, größtenteils sanierte Bausubstanz, eine gewachsene Infrastruktur mit besten Shoppingmöglichkeiten und vielen Cafés und Restaurants. Moabit ist zurück!

    Der internationalste und vielfältigste aller Berliner Stadtbezirke: Vom hippen Szenekiez im Norden bis zur dörflichen Idylle im südlichen Rudow und Britz findet sich hier alles. Neukölln mit seiner Nähe zum Tempelhofer Feld und zum neuen Berliner Flughafen hat in den vergangenen Jahren einen beispiellosen Aufschwung erlebt – das zeigt sich auch an den steigenden Immobilienpreisen.

    Der ehemalige Nobelbezirk von Ostberlin mit seinen zahlreichen Gründerzeitbauten ist bis heute großbürgerlich geprägt. Hinzu gekommen sind viele junge Familien, die am nördlichsten Viertel der Hauptstadt die gute Verkehrsanbindung, hervorragende Einkaufsmöglichkeiten und die Nähe zu ausgedehnten Grünanlagen wie dem Botanischen Volkspark schätzen.

    Das größte Gründerzeitviertel Deutschlands war zu DDR-Zeiten ein Künstlerquartier. Heute ist „Prenzlberg“ ein Paradies für Liebhaber:innen aufwendig sanierter Altbauten und hochwertiger moderner Wohnarchitektur. Gastronomische Vielfalt, lauschige Plätze mit schönen Geschäften und eine familienfreundliche Infrastruktur machen den Bezirk extrem begehrt.

    In Schöneberg lebt es sich schöner. Der gewachsene Stadtbezirk mit seinen wunderschönen Altbauten ist die Heimat zahlreicher Familien, zugleich gibt es hier noch immer eine lebendige Kiezkultur. Der neue Gleisdreieckpark mit seiner attraktiven modernen Wohnbebauung ist ein Magnet für alle, die es auch in der Großstadt grün, entspannt und sportlich lieben.

    In Berlins grüner Mitte lebt man zentral und gleichzeitig sehr entspannt. Hier findet man moderne Architektur im Regierungsviertel und rund um den Hauptbahnhof, aufwendig sanierte Altbauten im Lützow-Kiez und Midcentury-Architekturdenkmäler im Hansaviertel. Eine attraktive Mischung – umgeben von der grünen Lunge der Stadt.

    Nun kommt der Wedding wirklich: Das von Vielfalt geprägte traditionelle Arbeiterviertel ist nun Berlins jüngster Trendbezirk. Studierende und junge Familien entdecken in dem zentral gelegenen Stadtviertel, das an Mitte und Prenzlauer Berg grenzt, viele neue Restaurants und Cafés. Mit dem Volkspark Humboldthain hat der Wedding sogar seine eigene grüne Oase.

    Berlin-Wilmersdorf ist gewachsene Bürgerlichkeit. Die Shoppingmöglichkeiten, Theater und Restaurants sind erstklassig, man trifft sich im Fachgeschäft und beim Lieblingsitaliener. Herrschaftliche Altbauten gibt es hier ebenso wie moderne Residenzen für höchste Ansprüche. Aus Wilmersdorf zieht man nicht weg, hier kommt man an.

    In Brandenburg, dem Berliner Umland, leben Sie in einem echten Familienparadies und an einem der beliebtesten Wohn- und Entspannungsorte der Peripherie. Vor den Toren der Hauptstadt finden sich Knotenpunkte wie der Flughafen BER, die Tesla-Fabrik in Grünheide sowie zahlreiche spannende Ansiedlungen internationaler Unternehmen der Tech Branche in Potsdam.