• en
  • de
  • Engel & Völkers Berlin Mitte GmbH | Datenschutz 

    Gültig ab dem 01.02.2023

    Verantwortlicher und Ihre Rechte als Betroffener *
    ( *Genderhinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird in der Folge auf die gleichzeitige Verwendung der
    Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche nachfolgenden
    Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter. )

    Verantwortlicher

    Verantwortliche Stelle für die in diesen Datenschutzhinweisen geregelte Datenverarbeitung ist gem. Art. 4 Abs. 7
    EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) (nachfolgend „wir“ oder „uns“)

    Unsere Kontaktdaten lauten:
    Engel & Völkers Berlin Mitte GmbH,
    Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH Hamburg
    Lennéstraße 3
    D-10785 Berlin
    Telefon: +49-30 – 20 37 80
    Fax: +49-30 – 20 37 82 00
    E-Mail: berlinmittemmc@engelvoelkers.com

    1. Datenschutzbeauftragte

    Wenn Sie Fragen zu diesen Datenschutzhinweisen und zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragte:

    Frau Stefanie Schneider
    Engel & Völkers Berlin Mitte GmbH,
    Lizenzpartner der Engel & Völkers Residential GmbH Hamburg
    Lennéstraße 3
    D-10785 Berlin
    Telefon: +49-30 – 20 37 81 27
    Fax: +49-30 – 20 37 82 00
    E-Mail: stefanie.schneider@engelvoelkers.com

    Wenn Sie eine Beschwerde über die Art und Weise haben, wie wir Ihre Daten verarbeiten, haben Sie die Möglichkeit, bei der Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen.

    Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
    Friedrichstr. 219
    10969 Berlin
    Telefon: 030 13889-0
    Telefax: 030 2155050
    E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

    2. Ihre Rechte als Betroffener

    Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (beispielsweise den Ursprung dieser Daten, den Verarbeitungszweck, die Modalitäten der Datenverarbeitung). Ferner sind Sie unter bestimmten Voraussetzungen berechtigt, der Datenverarbeitung für die Zukunft zu widersprechen, diese einzuschränken oder die Löschung der Daten zu verlangen. Schließlich können sie jederzeit den Versand von Werbematerial oder die Durchführung von Marktforschungen oder kommerziellen Mitteilungen unterbinden.

    Sie haben zusammengefasst ein Recht auf

    Darüber hinaus haben Sie das Recht, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung zu widersprechen. Wenn Sie der Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings widersprechen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

    Gemäß Art. 7 III der EU (Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

    Bitte beachten Sie, dass Ihr Löschungsrecht Einschränkungen unterliegt. Zum Beispiel müssen bzw. dürfen wir keine Daten löschen, die wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen noch weiter vorhalten müssen. Auch Daten, die wir zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sind von Ihrem Löschungsrecht ausgenommen.

    Wenn Sie eine Beschwerde über die Art und Weise haben, wie wir Ihre Daten verarbeiten, haben Sie die Möglichkeit, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, geltend zu machen.

    Wir behalten uns im Falle einer gesetzlichen Verpflichtung vor, Informationen über Sie offen zu legen, wenn die Herausgabe von rechtmäßig handelnden Behörden oder Strafverfolgungsorganen von uns verlangt wird. Rechtsgrundlage: Art. 6 I Satz 1 lit. c DSGVO (gesetzliche Verpflichtung).

    Überblick über unsere Datenverarbeitungsprozesse

    Unsere nachfolgenden Datenschutzhinweise sind sodann wie folgt gegliedert und geben Ihnen einen Überblick über die folgenden Datenverarbeitungsprozesse:

    I. Sie besuchen uns auf unserer Unternehmensseite im Internet
    II.Sie schließen mit uns einen Such- oder Vermarktungsvertrag, fordern von uns ein Exposé an oder beauftragen uns mit einer Immobilieneinwertung
    III. Wir suchen gemeinsam mit einem anderen Engel & Völkers Lizenzpartner eine Immobilie für Sie (Zuführung)
    IV. Sie bewerben sich initiativ oder auf eine Stellenanzeige
    V. Speicherung und Löschung Ihrer Daten

    I. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei dem Besuch unserer Unternehmensseite im Internet

    Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit Sie uns diese über die auf unserer Unternehmensseite befindlichen Kontaktformulare übermitteln. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt dabei nur, wenn Sie uns hierfür Ihre Einwilligung erteilt haben oder die Verarbeitung durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Für bestimmte Leistungen, die wir auf unserer Unternehmensseite anbieten, benötigen wir ein Mindestmaß an Daten. Diese Pflichtangaben haben wir mit einem „Sternchen“ gekennzeichnet. Ohne die Pflichtangaben können wir unsere so gekennzeichneten Leistungen nicht erbringen.

    1. Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen (nachfolgend „Sie“ oder auch „Nutzer“)

    Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

    Im Falle Ihrer nicht nur informatorischen Nutzung unserer Unternehmensseite verarbeiten wir personenbezogene Daten, und zwar:

    E-Mail-Adresse, Vorname, Nachname, Titel, Adresse, Telefonnummer, Objektdaten – im Zusammenhang mit dieser Datenschutzerklärung als “Daten” oder “personenbezogene Daten” bezeichnet), die von Ihnen im Falle der angebotenen Dienstleistungen auf unserer Unternehmensseite zur Verfügung gestellt werden (z.B. im Rahmen von Kontaktanfragen und Newsletter-Mailings sowie der Marktpreisermittlung („Einwertung“) von Immobilien). Neben der rein informatorischen oder sonstigen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Geschäftsanbahnungsphase und/oder im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Interessenten und/oder unseren Kunden oder deren Vertretern/Bevollmächtigten oder Mitarbeiter erhalten. Weiter verarbeiten wir personenbezogene Daten, wenn Sie unsere Websites (einschließlich Social Media, wie Facebook, Instagram etc.) besuchen. Das heißt, wir erheben Ihre personenbezogenen Daten insbesondere, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, sich für unsere Produkte interessieren, sich auf unseren Websites registrieren, sich per E-Mail, Telefon oder über ein Kontaktformular an uns wenden oder im Rahmen bestehender Geschäftsbeziehungen unsere Produkte und Dienstleistungen nutzen. Zudem verarbeiten wir — soweit für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich — personenbezogene Daten, die wir von anderen Unternehmen der Engel & Völkers Gruppe oder von sonstigen Dritten zulässigerweise (z. B. zur Ausführung von Aufträgen, zur Erfüllung von Verträgen oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung) erhalten haben. Darüber hinaus verarbeiten wir, wenn dies für unsere Dienstleistung notwendig ist, teilweise personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Schuldnerverzeichnisse, Handels- und Vereinsregister, Presse, Medien, Internet) zulässigerweise gewonnen haben und verarbeiten dürfen.

    Relevante personenbezogene Daten können sein:
    Persönliche Identifikationsangaben
    z.B. Vor- und Nachname, Titel, Position/Funktion, Geburtsdatum, Private und dienstliche Anschrift, private und dienstliche Telefonnummer/Mobilnummer, private und dienstliche E-Mail-Adresse, Faxnummer, Auftrags- und Vertragsdaten z.B. Angaben zu Ihren Produkt- bzw. Vertragsinteressen (Angaben zu gesuchten oder angebotenen Immobilienobjekten) und Objektunterlagen, Grundstücksdaten, Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen, Kopien des Schriftverkehrs/Kommunikationsinhalte Daten über Ihre finanzielle Situation, z.B. Bonitätsinformationen, Zahlungsverhalten, Einträge bei Auskunfteien, Zahlungsverzug, Angaben zum Einkommen, Angaben zu Ihren Interessen und Wünschen, die Sie uns mitteilen, z.B. Informationen über die Teilnahme an Direktmarketingmaßnahmen. Sowie ggf. weitere mit diesen Kategorien vergleichbare Daten.

    Newsletter

    Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Pflichtangaben für die Übersendung des Newsletters sind allein Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

    Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an: BerlinMitte@engelvoelkers.com oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

    Wir weisen darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die unter Ziffer 4 genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID. Mit den so gewonnen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um Ihnen den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen. Diese Daten verknüpfen wir mit von Ihnen auf unserer Website getätigten Handlungen.

    Sie können diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem Sie den gesonderten Link, der in jeder E-Mail bereitgestellt wird, anklicken oder uns per E-Mail an BerlinMitte@engelvoelkers.com informieren.

    Die Informationen werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch und anonym. Ein solches Tracking ist nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking.

    Verwendung von Cookies

    Verwendung von Cookies auf der Webseite Um das Surfen auf der Webseite zu verbessern, verwendet Engel & Völkers sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die in der Regel aus Buchstaben und Zahlen bestehen, die vom Webbrowser der Nutzer auf ihrem PC gespeichert und pseudo-anonymisierte Daten enthalten. Cookies erlauben einer Webseite, den Computer der Nutzer zu erkennen, um das Durchsuchen von mehreren Seiten einer Webseite zu verfolgen und die Nutzer zu identifizieren, die zu einer Website zurückkehren. Es gibt Cookies für technische, analytische und Profiling Zwecke.

    Die Webseite verwendet folgende technische Cookies:

    Wir nutzen die Google Analytics-Werbefunktionen, die es Nutzern, die bereits die Webseite besucht haben und ein Interesse an bestimmten Angeboten gezeigt haben, ermöglichen, durch gezielte Werbung auf den Seiten von Google-Partnernetzwerken erneut angesprochen zu werden. Werbung wird durch die Verwendung von Cookies angezeigt, die das Benutzerverhalten während eines Besuchs auf der Webseite analysieren und gezielte Produktempfehlungen und Werbung versenden, die auf den Interessengebieten der Nutzer basieren.

    Benutzer können Google Remarketing verhindern und die Verwendung von Cookies durch Google für diese Zwecke deaktivieren, indem sie auf die Deaktivierungsseite für DoubleClick zugreifen. Alternativ können Nutzer die Verwendung von Cookies durch Dritte deaktivieren, indem sie auf die Deaktivierungsseite der Network Advertising Initiative zugreifen.

    d) Facebook Remarketing and Retargeting

    Wir nutzen die Remarketing-Technologie für die Werbung auf Facebook. Mit dieser Technologie werden Nutzer, die bereits die Website besucht und sich für ein Angebot interessiert haben, durch gezielte Werbung auf Facebook in Form von angezeigten Anzeigen angesprochen. Die Werbung wird durch den Einsatz von Cookies durch den Dienstleister AdRoll (AdRoll EMEA, Level 6; 1, Burlington Plaza Burlington Road, Dublin 4, Irland) realisiert. Benutzer können die gezielte Werbung über die Facebook-Remarketing-Technologie deaktivieren, indem sie die Verwendung von Cookies durch Dritte auf der Deaktivierungsseite von Facebook Advertising Initiative unter folgendem Link deaktivieren: http://optout.networkadvertising.org/

    Sie finden die Cookie Hinweise im unteren Teil unserer Unternehmensseite im Internet.

    Verlinkung auf den Social Media Seiten

    Diese Webseite enthält Verlinkungen auf die wichtigsten Social Media Netzwerkseiten (z. B. Facebook und Twitter) Um zu verhindern, dass die Anbieter des jeweiligen Social Media Plug-Ins Informationen über Nutzer sammeln, können sie sich aus dem Social Media Netzwerk zu Beginn ihres Besuchs auf der Website abmelden und jedes Cookie löschen, das möglicherweise aus ihrem Browser existiert.). Es handelt sich insoweit nicht um die Einbettung von Social Media Plug-Ins, sondern um eine Verlinkung, bei der personenbezogene Daten nicht an die Social Media Betreiber übermittelt werden.

    Betroffenenrechte

    Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (beispielsweise den Ursprung dieser Daten, den Verarbeitungszweck, die Modalitäten der Datenverarbeitung). Ferner sind Sie unter bestimmten Voraussetzungen berechtigt, der Datenverarbeitung für die Zukunft  zu widersprechen, diese einzuschränken oder die Löschung der Daten zu verlangen. Schließlich können sie jederzeit den Versand von Werbematerial oder die Durchführung von Marktforschungen oder kommerziellen Mitteilungen unterbinden.

    Sie haben zusammengefasst ein Recht auf

    Bitte beachten Sie, dass Ihr Löschungsrecht Einschränkungen unterliegt. Zum Beispiel müssen bzw. dürfen wir keine Daten löschen, die wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen noch weiter vorhalten müssen. Auch Daten, die wir zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sind von Ihrem Löschungsrecht ausgenommen.

    2. Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

    Wir verarbeiten Ihre Daten zu folgenden Zwecken:

    In der Zusammenfassung:

    Rechtsgrundlage der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 I Satz 1 lit. a DSGVO, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung basiert, Art. 6 I Satz 1 lit. b DSGVO, sofern Grundlage der Verarbeitung ein (ggf. vorvertragliches) Vertragsverhältnis ist und Art. 6 I Satz 1 lit. f DSGVO, sofern Grundlage das berechtigte Interesse von uns ist. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 I Satz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

    Sofern Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung ist, sind Sie berechtigt, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung ihrer personenbezogenen berührt wird. Ist Rechtsgrundlage das berechtigte Interesse, so sind Sie ebenfalls grundsätzlich berechtigt, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Es gilt insofern Art. 21 DSGVO.

    3. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

    Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur dann an Dritte gegeben, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist, wir oder der Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben, eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder Ihre Einwilligung hierfür vorliegt. Sofern Daten an Dritte auf Basis eines berechtigten Interesses übermittelt werden, wird dies in diesen Datenschutzbestimmungen erläutert.

    Sofern Ihre Kontaktanfrage Angebote anderer Unternehmen der Engel & Völkers Gruppe betrifft, übermitteln wir die von Ihnen in diesem Fall eingegebenen personenbezogenen Daten an das jeweilige Unternehmen aus der Engel & Völkers Gruppe nach Ihrer vorherigen Einwilligung bzw. – sofern rechtlich zulässig – auf der Grundlage eines sog.  berechtigten Interesses. Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten von uns nicht weitergegeben.

    Sprechen wir von der „Engel & Völkers Gruppe“ innerhalb dieser Datenschutzerklärung, so meinen wir die zur Engel & Völkers Unternehmensgruppe gehörenden Gesellschaften i.S.d. §§ 15ff. AktG sowie die an diese Unternehmensgruppe vertraglich direkt oder indirekt angeschlossenen (Master-) Lizenzpartner, zu denen wir ebenfalls gehören. Einen aktuellen Überblick über diese Lizenzpartner erhalten Sie hier: https://www.engelvoelkers.com/de/unternehmen/standorte/).

    4. Weitergabe von Daten in Nicht-EWR Länder

    Zusätzlich zu dem obigen Absatz “Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten” gilt Folgendes:

    Die Empfänger von personenbezogenen Daten können sich außerhalb des EWR/UK befinden. Wenn personenbezogene Daten an Standorte außerhalb des EWR/UK übermittelt werden, werden wir, wie gesetzlich vorgeschrieben, sicherstellen, dass Ihre Datenschutzrechte angemessen geschützt sind, entweder weil die Europäische Kommission entschieden hat, dass das Land, in das personenbezogene Daten übermittelt werden, ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet (Art. 45 DSGVO) oder die Übermittlung unterliegt angemessenen Garantien (z. B. Standardvertragsklauseln) der Europäischen Union, die mit dem Empfänger vereinbart wurden (Art. 46 DSGVO), sofern nicht die DSGVO eine Ausnahme vorsieht (Art. 49 DSGVO). Darüber hinaus beabsichtigen wir, soweit erforderlich, zusätzliche Maßnahmen mit den Empfängern zu vereinbaren, um ein angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten. Kopien der angemessenen Schutzmaßnahmen (soweit wir uns auf diese verlassen) und eine Liste der Empfänger außerhalb des EWR/des Vereinigten Königreichs können angefordert werden. Bitte beachten Sie, dass diese Kopien in dem Maße geschwärzt werden können, wie es zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen oder anderen vertraulichen Informationen erforderlich ist.

    II. Sie schließen mit uns einen Such- oder Vermarktungsvertrag, fordern von uns ein Exposé an oder  beauftragen uns mit einer Immobilieneinwertung

    1. Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen

    Bei der Suche, dem Verkauf bzw. der Vermietung einer Immobilie, der Exposéanfrage sowie bei der Immobilieneinwertung werden regelmäßig folgende personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet:

    Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

    Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

    Sofern Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung ist, sind Sie berechtigt, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ist Rechtsgrundlage das berechtigte Interesse, so sind Sie ebenfalls grundsätzlich berechtigt, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Es gilt insofern Art. 21 DSGVO.

    3. Weitergabe von Daten

    Sofern Ihre Anfrage (z.B. anlässlich einer Einwertungsanfrage) Angebote anderer Lizenzpartner der Engel & Völkers Gruppe betrifft, übermittelt Engel & Völkers die von Ihnen in diesem Fall eingegebenen personenbezogenen Daten an das jeweilige Unternehmen aus der Engel & Völkers Gruppe nach Ihrer vorherigen Einwilligung.

    Bitte informieren Sie sich in diesem Zusammenhang auch über unsere Angaben zur Zuführung im Abschnitt III.

    Ferner übermitteln wir im Rahmen der Abwicklung eines Vertragsverhältnisses personenbezogene Daten an Vertragspartner (Eigentümer, Vermieter, Suchkunden) und unterstützende Dienstleister wie Notare, Rechtsanwälte, Hausverwalter, Bauträger sowie im Rahmen von Bonitätsauskünften oder an Aufsichtsbehörden (wie z.B. bei den Geldwäschedokumentationen). Auch kann es sein, dass wir Ihre Daten im Rahmen des rechtlich zulässigen an Dritte übermitteln. Zu Dritten, an die wir Ihre personenbezogenen Daten, unabhängig von unserer Leistungserbringung, weitergeben gehören externe Berater (z.B. Anwälte und Wirtschaftsprüfer), Behörden im Rahmen ihrer Zuständigkeit um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen und/oder unsere Rechte zu wahren (z.B. Finanzamt, Polizei, Staatsanwaltschaft, Gerichte), potenzielle Käufer oder Erwerber unserer gesamten oder eines Teils unserer Vermögenswerte und/oder Aktivitäten sowie sonstige Dritte, soweit Sie uns anweisen, Daten weiterzugeben oder Ihre Einwilligung erteilen.

    Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten von uns nur an Mitarbeiter (feste Mitarbeiter wie Arbeitnehmer und freie Immobilienberater) und Drittanbieter-Unternehmen (z. B. IT-Dienstleister, Hosting-Provider usw.) weitergegeben, auf die wir Dienstleistungen mit Verarbeitungsvorgängen im Rahmen einer Auftragsverarbeitung ausgelagert hat.

    4. Weitergabe von Daten in Nicht-EWR Länder

    In Ergänzung zu dem vorstehenden Absatz „Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten“ gilt Folgendes:

    Die Empfänger von personenbezogenen Daten können sich außerhalb des EWR/UK befinden. Wenn personenbezogene Daten an Standorte außerhalb des EWR/UK übermittelt werden, werden wir, wie gesetzlich vorgeschrieben, sicherstellen, dass Ihre Datenschutzrechte angemessen geschützt sind, entweder weil die Europäische Kommission entschieden hat, dass das Land, in das personenbezogene Daten übermittelt werden, ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet (Art. 45 DSGVO) oder die Übermittlung unterliegt angemessenen Garantien (z. B. Standardvertragsklauseln) der Europäischen Union, die mit dem Empfänger vereinbart wurden (Art. 46 DSGVO), sofern nicht die DSGVO eine Ausnahme vorsieht (Art. 49 DSGVO). Darüber hinaus beabsichtigen wir, soweit erforderlich, zusätzliche Maßnahmen mit den Empfängern zu vereinbaren, um ein angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten. Kopien der angemessenen Schutzmaßnahmen (soweit wir uns auf diese verlassen) und eine Liste der Empfänger außerhalb des EWR/des Vereinigten Königreichs können angefordert werden. Bitte beachten Sie, dass diese Kopien in dem Maße geschwärzt werden können, wie es zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen oder anderen vertraulichen Informationen erforderlich ist.

    Sofern sich Ihre Anfrage auf Lizenzpartner der Engel & Völkers Gruppe außerhalb der Europäischen Union bezieht, übermitteln wir Ihre Daten nach Ihrer Einwilligung an den örtlich / sachlich zuständigen Lizenzpartner.

    III. Wir suchen gemeinsam mit einem anderen Engel & Völkers Lizenzpartner eine Immobilie für Sie („Zuführung“)

    Suchen wir gemeinsam mit einem anderen Lizenzpartner eine Immobilie für Sie, so werden Ihre Daten nur auf Basis einer zuvor erteilten Einwilligung durch Sie übermittelt. Bitte beachten Sie, dass sowohl wir als Ihr Erstkontakt, als auch der Lizenzpartner der Engel & Völkers Gruppe, dem Ihre Daten zugeführt werden, Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Beide – wir und dieser Lizenzpartner – sind unabhängig voneinander verantwortlich für die jeweilige Datenverarbeitung. Wir und dieser andere Lizenzpartner haben wechselseitig keinen Zugriff auf die Daten des jeweils anderen und verarbeiten Ihre Daten auch nicht gemeinsam. Möchten Sie Betroffenenrechte geltend machen, so prüfen Sie bitte im Vorwege, ob Sie diese uns gegenüber oder dem anderen Lizenzpartner der Engel & Völkers Gruppe gegenüber geltend machen möchten, der ebenfalls Ihre Daten verarbeitet.

    Wie wir Ihre Daten im Zusammenhang mit der Vermarktung Ihrer Immobilie verarbeiten, welche Rechte Sie in diesem Zusammenhang haben und wer Ihre Ansprechpartner sind, sollten Sie Betroffenenrechte geltend machen wollen, entnehmen Sie bitte den obigen Ausführungen.

    IV. Sie bewerben sich initiativ oder auf eine Stellenanzeige

    1. Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen

    Wenn Sie sich über unsere Webseite oder über eine Stellenanzeige bei uns bewerben, verarbeiten wir Ihren Namen sowie Ihre Adress-, Telekommunikations- und Bewerbungsdaten. Die Angabe Ihrer als Pflichtangaben ausgeschriebenen Adress- und Telekommunikationsdaten ist erforderlich, um mit Ihnen zu Ihrer Bewerbung Kontakt aufnehmen und die Bewerbung zuordnen zu können.

    1. Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dabei zu folgenden Zwecken:

    Sofern Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung ist, sind Sie berechtigt, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ist Rechtsgrundlage das berechtigte Interesse, so sind Sie ebenfalls grundsätzlich berechtigt, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Es gilt insofern Art. 21 DSGVO.

    Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten, um die oben aufgeführten Verarbeitungszwecke erfüllen zu können. Es steht Ihnen frei, uns keinerlei personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. In diesem Fall können wir Ihnen die Teilnahme an dem Bewerbungsprozess auf offene Stellenangebote nicht ermöglichen.

    3. Weitergabe von Daten

    Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur dann an Dritte gegeben, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist, wir oder der Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben, eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder Ihre Einwilligung hierfür vorliegt. Sofern Daten an Dritte auf Basis eines berechtigten Interesses übermittelt werden, wird dies in diesen Datenschutzbestimmungen erläutert.

    Sofern Sie sich über das globale online Stellenportal der Engel & Völkers Holding GmbH beworben haben, wurden Ihre Bewerbungsunterlagen von der Engel & Völkers Holding GmbH an uns übermittelt. Wie die Engel & Völkers Holding GmbH Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet haben Sie im Rahmen des Bewerbungsprozesses erfahren und können Sie jederzeit über das globale online Stellenportal auf der entsprechenden Webseite der Engel & Völkers Holding GmbH nachlesen.

    4. Weitergabe von Daten in Nicht-EWR Länder

    In Ergänzung zu dem vorstehenden Absatz „Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten“ gilt Folgendes:

    Die Empfänger von personenbezogenen Daten können sich außerhalb des EWR/UK befinden. Wenn personenbezogene Daten an Standorte außerhalb des EWR/UK übermittelt werden, werden wir, wie gesetzlich vorgeschrieben, sicherstellen, dass Ihre Datenschutzrechte angemessen geschützt sind, entweder weil die Europäische Kommission entschieden hat, dass das Land, in das personenbezogene Daten übermittelt werden, ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet (Art. 45 DSGVO) oder die Übermittlung unterliegt angemessenen Garantien (z. B. Standardvertragsklauseln) der Europäischen Union, die mit dem Empfänger vereinbart wurden (Art. 46 DSGVO), sofern nicht die DSGVO eine Ausnahme vorsieht (Art. 49 DSGVO). Darüber hinaus beabsichtigen wir, soweit erforderlich, zusätzliche Maßnahmen mit den Empfängern zu vereinbaren, um ein angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten. Kopien der angemessenen Schutzmaßnahmen (soweit wir uns auf diese verlassen) und eine Liste der Empfänger außerhalb des EWR/des Vereinigten Königreichs können angefordert werden. Bitte beachten Sie, dass diese Kopien in dem Maße geschwärzt werden können, wie es zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen oder anderen vertraulichen Informationen erforderlich ist.

    5. Speicherung und Löschung Ihrer Daten

    Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Zeit, die erforderlich ist, um die Zwecke zu erlangen, für die Daten erhoben und weiterverarbeitet werden, einschließlich jeglicher Aufbewahrungsfrist, die nach den geltenden Gesetzen erforderlich ist (z. B. Beibehaltung der Buchhaltungsunterlagen).

    Im Rahmen von Bewerbungsverfahren, die ohne Anstellung / Beschäftigung enden, werden Ihre Daten regelmäßig noch sechs Monate zu Dokumentationszwecken gespeichert und danach, ebenso wie die uns übersandten Unterlagen, gelöscht bzw. vernichtet. Mit Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung der Daten für künftige Bewerbungsverfahren bewahren wir diese ebenso entsprechend länger auf.